20.11.2019

Wohnhausbrand in Freiberg am Neckar - THW unterstützt und stützt

Freiberg a. N. 20.11.2019. Seit den frühen Morgenstunden steht ein Wohnhaus in Flammen. Das THW Stuttgart ist gemeinsam mit den Ortsverbänden Ludwigsburg, Bietigheim und Backnang im Einsatz. Mit dem Einsatzgerüstsystem (EGS) wird das einsturzgefährdete Gebäude abgestützt damit die Löscharbeiten durch die Feuerwehr in den oberen Gebäudeteilen fortgesetzt werden können.

Die Alarmierung erfolgt am Mittag. Der Baufachberater des THW Ludwigsburg fordert nach Begutachtung des Gebäudes eine Bergungsgruppe aus dem OV Stuttgart an. Die ehrenamtlichen Helfer verlassen gegen 13 Uhr die Unterkunft in Richtung der Einsatzstelle in Freiberg am Neckar. Unter Atemschutz errichten die Helferinnen und Helfer Stützen im Erdgeschoß während der andauernden Löscharbeiten der Feuerwehren im Kampf gegen Glutnester und Flammen. Es werden mehrere Räume mit Stahlstützen gesichert. Der Einsatz der drei OVs wird durch einen Zugtrupp vor Ort geleitet, die LuK im OV Stuttgart ist ebenfalls besetzt.  Einsatzende nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft ist gegen 21:30.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: