26.09.2021

THW sichert Strecke beim Stuttgart-Lauf 10K

Stuttgart, 26.09.2021: Auch wenn der Stuttgart-Lauf 2021 noch nicht wieder in seiner bewährten Form stattfinden kann, freuen sich knapp 850 Sportler über ihre Teilnahme am Laufevent am Wahlsonntag. Gemeinsam mit dem Veranstalter WLV (Württembergischen Leichtathletik-Verband), dem Sicherheitsdienst SDS und dem DRK-Rettungsdienst, sorgt das THW-Stuttgart für einen routinierten Ablauf bei der Streckensicherung.

Dienstbeginn 6:30 Uhr in der THW Unterkunft des OV-Stuttgart: Nach einer kurzen Absprache geht es für die Ehrenamtlichen an ihre Einsatzorte an der 10 Kilometer langen Laufstrecke. Als Streckenposten kümmern sie sich um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Vor dem ersten Start fahren zwei Helfer auf Motorrädern die Strecke ab, um sicherzustellen, dass die Verkehrsabsicherungen regelkonform installiert sind.

Um 8:30 Uhr starten die ersten Sportler auf dem Parkplatz P9 Ecke Talstraße/Mercedesstraße. Neben ca. 820 Läuferinnen und Läufer sind in Stuttgart auch einige Handbiker und Inline-Skater dabei. Die Teilnehmer werden aufgrund der bestehenden Corona Sicherheitsmaßnahmen in mehrere Startblöcke unterteilt. Nachdem die letzten Läufer das Ziel erreicht haben, kontrollieren und unterstützen THW-Helfer den geregelten Abbau der Straßenabsperrungen. Gegen 11:50 Uhr konnte alle Streckenabschnitte mit Ausnahme des Zieleinlaufs durch die Ordnungsdienstleitung freigegeben werden. Der Einsatz endet für die THW-Helfer um 13:00 Uhr.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: