THV

Ölbinden nach Fahrzeugbrand
Ölbinden nach Fahrzeugbrand

Technische Hilfe auf Verkehrs-wegen (THV)

Den auch unter "Autobahnbereitschaftsdienst" bekannten besonderen Einsatz leistet der OV-Stuttgart 2 - 3 mal im Monat vorwiegend freitags; zu Zeiten hohen Verkehrsaufkommens (z. B. Ferienbeginn/-Ende, Feiertage,...). THV Dienste werden vom THW in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen durchgeführt.

Die Anforderung erfolgt im Großraum Stuttgart auf den Autobahnen A8 und A81 durch die Autobahnpolizeidienststelle Ludwigsburg. Die Abschnitte werden in zwei Teile aufgeteilt: Süd +Nord. Beide Teilstücke jeweils mit Teilstücken beider Autobahnen. Ein THV-Trupp besteht aus 4 Personen: Einsatzleitung, Fahrer/in, zwei Helfer.

Aufgaben im Rahmen des THV-Dienstes

  • Erkunden von Unfall-/ Gefahrenstellen,
  • Absichern,
  • Erste-Hilfe,
  • Beseitigen von Hindernissen,
  • technische Hilfeleistungen,
  • Räumen von Unfallstellen,
  • Wiederherstellen des Verkehrsflusses,
  • Unterstützung der Polizei bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben im Bereich des Straßenverkehrs auf den Bundesautobahnen.

 Technische Ausstattung THV-Fahrzeug

  • 8 Pylonen mit dazugehörigen syncronisierten LED-Blitzleuchten zum Aufstecken,
  • 6 Faltdreiecke mit diversen Warn- und Verkehrszeichen,
  • 120 Liter Ölbindemittel,
  • Schaufel,
  • Besen,
  • 2 Handkehrmaschinen,
  • 1  Klappleiter,
  • diverses Kleinwerkzeug,
  • Erste-Hilfe Rucksack,
  • 1 Airbaggrückhaltesystem,
  • 2 Feuerlöscher (à 6 Kg) mit Löschschaum,
  • 1 Abschleppstange