Möhringen, 28.12.2021, von Dechert

Wasserrohrbruch an S21 Baustelle bei Möhringen

An der S21 Baustelle in Möhringen in der Nähe Fasanenhof ist vor ein paar Tagen in einer Kälteperiode das Rohr einer Löschwasserleitung geplatzt und unbemerkt füllten sich die Becken seitlich der Tunneleingänge.

Einsatzstelle am S21 Tunnel

Mit über 20 Helfern sind die beiden Ortsverbände Stuttgart und Backnang ist vor Ort. Zunächst hat die Fachgruppe Elektroversorgung (E) geprüft und die Einsatzstelle stromfrei gemacht, damit die Einsatzkräfte sicher ihre Tätigkeit aufnehmen können.

Mit dem SEA 50 kVA werden derzeit alle im Tunnel notwendigen Betriebsmittel betrieben. Mit dem NEA 175 kVA werden die Tauchpumpen und Beleuchtung betrieben. Der OV Backnang betreibt mit seiner Fachgruppe Wasserschaden-Pumpen (WP) eine Schmutzwasserpumpe (15.000 L / Min) sowie mehrere kleinere Tauchpumpen.

Abgeleitet wird das Wasser von Becken zu Becken und zum Ende hin wird es über einen Abwasserkanal, der nicht mehr als 8.000 L / Min. aufnehmen kann abgeleitet. Die rund 6 Millionen Liter werden daher über mehrere Stunden abgepumpt werden müssen. 


  • Einsatzstelle am S21 Tunnel

  • Vollgelaufenes Becken im Vordergrund

  • Becken am nächsten Morgen

  • Vorbereitungsarbeiten am Abwasserkanal

  • Schmutzwasserpumpe DIA des OV Backnang

  • Blick in die Tunnelröhre; Stromaggregat links

  • Tauchpumpe im Einsatz

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: