16.10.2020

Notstromeinspeisung und Beleuchtung der S-Bahn-Haltestelle Hauptbahnhof

Stuttgart, 16.10.2020. Infolge eines Wassereinbruchs in einen Elektroverteiler am S-Bahnhof an der Haltestelle Stuttgart Hauptbahnhof speist die Fachgruppe Elektroversorgung (FGr E) Strom ein und beleuchtet die Zugänge.

Die Alarmierung über die Feuerwehr erfolgt kurz vor 15 Uhr. Ein Fachberater des THW-Stuttgart sichtet die Lage und fordert die FGr E zur Einspeisung über die Netzersatzanlage (NEA) an. Der S-Bahnbetrieb fährt während der Tätigkeiten regulär weiter. Die Kronenstraße ist während der Inbetriebnahme der NEA bis zur Lautenschlagerstraße in beide Richtungen gesperrt, wird aber gegen 18h wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Stromversorgung und Beleuchtung der Haltestelle sowie der Treppenabgänge und Rolltreppen erfolgt nun über die Notstromversorgung bis der Elektroverteiler wieder regulär in Betrieb genommen wird. Voraussichtlich wird die FGr E noch mindestens 24 Stunden vor Ort im Einsatz sein.

Die Kraftstoffversorgung der 175 kVA starken Netzersatzanlage wird durch die Fachgruppe LogM aus dem Ortsverband Böblingen sichergestellt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: